Es ist mal wieder an der Zeit, eurem inneren Asi die Bierplautze zu striegeln und sich mit einem entspannenden Video für kurze Zeit in die Welt der Vokuhilas, des 90er-Eurotechnos und der Frikandel-Hackwürste zu begeben. Richtig, wir machen uns mal wieder auf den Weg in die Niederlande, genauer gesagt ins beschauliche Maaskantje zu den New Kids. ‘New Kids Turbo’ war damals im Kino nicht arm an absolut kultigen Szenen der Vollprolls. Doch eine der härtesten ist eindeutig diese Sequenz vom Straßenbau.

Klar, dass auch diese Szene – wie das ganze Konzept New Kids – vor allem durch Pietätlosigkeit, fortgeschrittenes Asitum, vulgäre Sprache und explizite Gewalt besticht. Aber das mögen wir ja so daran, FOTZE! Anarcho-Comedy vom feinsten (bzw. übelsten), mitten in die Fresse serviert und noch mit einem lockeren Einzeiler zur Abrundung. In der Sequenz sehen wir die beiden Vollversager Gerrie und Robbie beim Straßenbau für das Gründflächenamt in der Mittagspause.

Ihr Pech: Der Vorarbeiter fährt auf Inspektion vorbei, um zu schauen, was die beiden Nichtskönner denn so treiben. Die schlonzen sich natürlich gerade Frikandel Spezial etc. sowie eine gepflegte Dose Gerstenkaltschale hinter die Kauleiste und sind über den Besuch mal so gar nicht erfreut. Schon gar nicht, als der Vorarbeiter auf die Idee kommt, Robbies Hund zu beleidigen und den beiden zu kündigen. Hätte er mal besser gelassen, denn wir alle wissen aus einer anderen Folge: „Das war ’ne verdammt gute Hund, Junge!“