Was waren die 90er Jahre doch für eine schöne Zeit. Die Welt schien in Ordnung, der Unfug mit dem Kalten Krieg war gerade vorbei. Im Fernsehen lief nur geiler Scheiß, der einen von den Hausarbeiten abhielt, vielen Dank auch, RTL & Sat 1. Egal, ob ‘MASK’, die ‘Transformers’, ‘Inspektor Gadget’ oder die ‘Thundercats’, am Ende machte keiner auch nur einen Stich gegen IHN: ‘He-Man’. Welcher Mann, der in diesen Tagen Kind war, erinnert sich nicht an die kultigste aller Trickfilmserien? Deren Intro wurde jetzt „geschwedet“.

„Ge-was?“, fragt ihr. „Geschwedet“, antworten wir. Das ist ein Begriff aus ‘Abgedreht’, einem witzigen Indie-Filmchen mit Jack Black und Mos Def, in dem beide eine Videothek erben. Deren Videokassetten gehen bei einem Missgeschick alle auf einen Schlag kaputt, also drehen die beiden die Streifen allesamt mit billigsten Mitteln nach. Sie „schweden“ sie, wie es in dem Film heißt – weil Schweden Film-Raubkopien seinerzeit nicht verfolgte, wurde der Landesname zum Verb. Ganz einfach. ‘Abgedreht’ löste damals eine Welle an „geschwedeten“ Streifen in der echten Welt aus, weil die Leute die Idee so cool fanden.

Was wir hier vor uns sehen, ist eben auch geschwedet: Nur ist es kein Film im eigentlichen Sinne, sondern „bloß“ die Introsequenz zur alten ‘He-Man’-Zeichentrickserie. Die ist dafür allerdings so dermaßen brillant umgesetzt, dass ihr das einfach gesehen haben müsst. Unser Favorit: Cringer aus Plüsch und „Grafikeffekte“ aus Lametta! Ganz großes Tenn … ähhh … Grayskull!