Marschkapelle, das klingt erst einmal nicht besonders spannend: Ein paar Leute stapfen herum, spielen auf Blechbläsern und Trommeln, irgendwer wirft einen Stock. So zumindest das gemeine Klischee. Wie beeindruckend so eine Marschkapelle nicht nur akustisch, sondern auch optisch mit perfekter Choreografie aufwarten kann, zeigt hingegen dieses Video – hier erleben wir eine Halbzeitshow vom feinsten mit „Game of Thrones“-Thema.

Mindestens ebenso pompös und mitreißend wie amerikanische Sportarten ist nämlich das Drumherum: Ganz besonders die Halbzeitshows, mit denen das sportbegeisterte Publikum bei Laune gehalten werden soll. Das ist nicht nur während des Mega-Events Superbowl so, bei dem die Show jedes Jahr mit einem geradezu legendären Budget und der Enthüllung etlicher Kinotrailer begangen wird.

Auch die beiden Gruppen „Michigan Marching Band“ und „Penn State Blue Band“ sind absolute Meister darin, das Publikum mit ihren Shows bei lokalen Matches zu begeistern. Mit der perfekten Koordination eines Fischschwarms bewegen sich die Musiker dabei über den Rasen und nehmen zu den „Game of Thrones“-Musikstücken „Rains of Castamere“, „Light of the Seven“, „Reigns“ und „Wind of Winter“ passende Silhouetten auf dem Grün ein.

Eine Halbzeit-Performance mit Gänsehaut-Garantie, die man einfach gesehen haben muss.