Wenn man sich die staubtrockene Neuauflage mit Inka Bause auf RTLplus so anschaut, ist es schwer nachzuvollziehen, warum wir damals alle so gerne das Familien-Duell geschaut haben. An Werner Schulze-Erdel als Moderator alleine kann es ja wohl kaum gelegen haben. Aber die Frage stellt sich wohl bei allen Game-Shows aus den 90ern. Wobei es rückblickend natürlich durchaus eine ganze Menge amüsanter Momente gab. Vor allem, wenn die Kandidaten in ihrer Aufregung saudumme Antworten gegeben haben. Oder einfach nur eine Spur zu ehrlich waren. So wie der Herr im folgenden Video, welches aus dem US-amerikanischen Original-Format 'Familiy Feud' stammt, das derzeit von Comedian Steve Harvey moderiert wird. Falls jemand das Show-Konzept nicht kennt, hier eine grobe Zusammenfassung:

In der Sendung treten zwei Familien zu je fünf Mitgliedern gegeneinander an. Der Moderator stellt den Kandidaten üblicherweise recht banale Fragen, auf die im Vorfeld bereits 100 Leute geantwortet haben. Die Anzahl der Leute, welche die gleiche Antwort gegeben haben wie der Kandidat, entspricht der Punktzahl, die man für seine Antwort einheimst. Das Ziel ist folglich, die sprichwörtliche Top-Antwort für die maximale Punktzahl rauszuhauen.

In unserem Clip ist nun Kevin an der Reihe. Die Aufgabe, die Steve Harvey ihm stellt, lautet sinngemäß übersetzt: „Nennen Sie uns die letzte Sache, in die Sie ihren Finger gesteckt haben!“

Das alleine sorgt schon für Gekichere im Raum. Das doch das ist nichts im Vergleich zu dem, was los ist, nachdem Kevin antwortet. Auch wenn ihr es euch sicherlich schon denken könnt, seht am besten selbst.