Die guten 90er Jahre – eine Zeit wo es schräge und so kultige Comedy gab. An der Spitze ist da ganz klar das ikonischste und schrillste Comedy-Format ‚Bullyparade’. Zwischen 1997 und 2002 feuerten Michael „Bully“ Herbig, Christian Tramitz, Rick Kavanian und Diana Herold unzählige absurde Sketche und durchgeknallte Einspieler auf die Zuschauer und waren damit wegweisend für die deutsche Comedy. Mittlerweile feiert die Kultshow ihr 20-jähriges Jubiläum und auch ein der Kinofilm ‚Bullyparade – Der Film’ steht zur Feier des Tages an. Wir gehen aber zurück und zeigen euch einen echten Klassiker aus der Sendung - Die drei Kastagnetten & Bastian Pastewka.

Wer kennt sie nicht, diese grenzgeile Sketchserie innerhalb der Bullyparade, in der Bully, Rick Kavanian und Christian Tramitz die drei in schwarzen Anzügen, schwarzen Sonnenbrillen tragenden namenlose Herren spielen. Der witz dabei ist ihr schnelles sprechen und ihre vielen Wortwiederholungen oder -fortbildungen womit sie eine unterhaltung führen. Das ist zum Schießen lustig, weil dadurch eine sprachliche und inhaltliche Absurdität entsteht. Richtig geil ist eben die Folge, die wir dieses Mal in unserem Video-Klassiker bereithalten. Denn als Bonus gibt es den unvergleichlichen Bastian Pastewka dazu, der die ganze Sache auf ein neues Spaßlevel hievt.

Der Name der Rubrik geht übrigens auf den ersten Trialog der Herren zurück, der sich um Kastagnetten drehte. In den ersten Staffeln erzählten sie ursprünglich eine fortlaufende Geschichte. Um die Anschlüsse der Geschichten in Erinnerung zu rufen, wurde unmittelbar vor dem neuen Einspieler stets der vorangegangene gezeigt. Erst in späteren Staffeln, als die Trialoge Live vor Publikum aufgenommen wurden, behandelten sie jeweils gesonderte Geschichten. Aber genug der Zusatzinfos, los geht es mit den drei Kastagnetten und Bastian Pastewka! Schaut es euch an und strammt die Lachmuskeln!