Was tut man nicht alles für die Familie? Jean-Claude Van Damme sinnt als Kurt Sloane in ‘Karate Tiger 3 – Der Kickboxer’ auf Rache. Rache, weil der thailändische Kickbox-Champion Tong Po Kurts Bruder, den amtierenden amerikanischen Meister, mit brutaler Absicht in den Rollstuhl befördert hat.

Seine Vergeltung sucht Kurt im Ring. Doch um Tong Po gewachsen zu sein, muss erst ein wirklicher Kämpfer aus ihm werden. Und das bedeutet nicht nur die Perfektion seines Stils, sondern vor allem Abhärtung – Tong Po trainiert seine Schienbeintritte schließlich an Zementsäulen. Also sucht sich Kurt Hilfe beim Großmeister aller Großmeister: Xian.

Was der mit Kurt vorhat, ist mehr als nur schmerzhaft: Spagat, Abhärtung seiner Schienbeine und jede Menge Bambus spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Und Bauchmuskeln, auf denen man Kokosnüsse knacken kann. Ein weiteres Mal heißt es für Jean-Claude Van Damme: Trainingsmontage, bis der Arzt kommt …