Der 27. Juni 2016 wird Männern auf der ganzen Welt wohl auf ewig im Gedächtnis bleiben. Es ist der Tag, an dem Carlo Pedersoli in Rom verstarb. Die meisten von uns kennen ihn besser unter seinem Künstlernamen: Bud Spencer. Doch sein geistiges Erbe lebt und wird wohl nie vergessen werden, solange Väter und Söhne gemeinsam vor der Glotze hängen: Denn zusammen mit seinem Drehpartner und Freund Terence Hill schenkte uns Buddy unzählige unvergessliche Streifen. Diese Video-Kompilation zeigt uns einige Ausschnitte aus den besten davon.

Selbstverständlich auf Deutsch, damit die weltweit einzigartige „Schnodder-Synchro“ des genialen Synchronbuchpapstes Rainer Brandt auch voll zur Geltung kommt. Angefangen wird der fröhliche Reigen der Kultstreifen von ‘Banana Joe’, der sich aufgrund bürokratischen Frusts beim Grundwehrdienst in der Kaserne wiederfindet. Danach sehen wir unseren „Bulldozer“, in der deutschen Filmversion „Mücke“ genannt, beim Armdrücken mit dem „Seewolf“ Raimund Harmstorf.

Komplettiert wird der bunte Reigen von klassischen Szenen mit gleich mehreren Ausschnitten aus ‘Zwei außer Rand und Band’, in denen das Duo als Kadetten Walsh und Kirby seine Qualitäten als Polizeischüler zum Besten gibt. Danach brechen wir zu einem kleinen Rundflug auf, zu dem uns die ‘Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle’ einladen, bevor ‘Zwei Missionare’ ihren himmlischen Dienst auf Erden verrichten dürfen. Eine schöne Kollektion noch schönerer Erinnerungen an unseren bärigen Jugendfreund von der TV-Mattscheibe. Ruhe in Frieden, Bud und danke für alles.