Wir werden nicht müde, zu betonen, dass die Japaner ein recht eigenwilliges Völkchen sind. Das ist indes gar nicht böse gemeint, schließlich finden wir den oft ausufernden Wahnsinn irgendwie charmant. Ist ein bisschen wie mit Frauen.

Und so haben wir uns auch wie Bolle gefreut, als wir im Netz zugegebenermaßen etwas spät über den Trailer zum neuen Takashi-Miike-Film gestolpert sind, der bekannt ist für überzeichnete, oft obszöne Gewaltszenen und abstrakte Blutbäder. 'As The Gods Will' heißt der Streifen und thematisiert mehr oder weniger bekannte Kinderspiele, beziehungsweise was passieren kann, wenn man dabei verliert. Der Auftakt des Trailers demonstriert recht gut, was uns erwartet.

Leider ist noch kein Erscheinungstermin in Deutschland bekannt, wir wissen bloß, dass 'As The Gods Will' bereits am 15. November in Japan anlief. Von daher dürfte es vermutlich nicht mehr lange dauern, bis sich auch hierzulande Japanophile an Miikes neuem Werk erfreuen können.