‘Jackass’ war nicht nur eine Kultsendung auf MTV, sondern auch eines dieser Fernsehformate, bei denen man sich unweigerlich fragt, was aus den Protagonisten wohl wird, wenn die Nummer nicht mehr erfolgreich ist. Nun, im Falle der Mutter aller im Fernsehen ausgestrahlten Schwachsinnstaten wurden einige Mitglieder der Crew Schauspieler, einer verstarb und ein weiterer versuchte sich als Comedian sowie als Host diverser TV-Shows. Mit mäßigem Erfolg. Doch wer sich den Hodensack an den eigenen Oberschenkel tackert, der gibt so schnell nicht auf!

Die Rede ist natürlich von Steve-O, einem der ikonischsten Köpfe von Jackass. Nachdem die Sendung eingestellt wurde, versuchte sich dieser mit seinem Kollegen Chris Pontius an einem ähnlich gearteten Format namens Wilboyz, welches immerhin drei Jahre überdauerte. Nach einigen Verfilmungen des ‘Jackass’-Themas sah man ihn 2012 als Moderator der Gameshow Killer-Karaoke, die wohl nur den wenigsten etwas sagen dürfte.

Neben ein paar Ausflügen ins Autoren-Lager machte der schmerzerprobte Spinner zuletzt von sich Reden, als er nach einer Tierschutzaktion, bei der er auf einen Baukran in Los Angeles geklettert war, zu 30 Tagen Gefängnisstrafe und drei Jahren Bewährungsstrafe verurteilt wurde.

Abseits dessen gibt es aber natürlich immer wieder diverse kurze Lebenszeichen auf YouTube. Das folgende Video ist eines davon, aber um ganz ehrlich zu sein: Uns geht es gar nicht so sehr um Steve-O! Das Video hätten wir euch auch gezeigt, würfe irgendjemand anderer der üppig ausgestatteten Dame namens Laura Lux Flummis ins Dekolleté!