In der Serie 'Arrow' verkörpert Schauspieler Stephen Amell den titelgebenden Verbrecherjäger Oliver Queen, der mit Pfeil und Bogen in der fiktiven Stadt Starling City aus dem DC-Comic-Kosmos auf Verbrecherjagd geht. Immer wieder beeindruckt Amell in dem Format dabei mit seinen körperlichen Leistungen – die hat er unlängst auch bei der US-Show 'American Ninja Warrior' unter Beweis gestellt: Im Video sehen wir, wie Stephen den Parcours des Formats regelrecht vernichtet.

Amell ist ein echtes Ausnahmetalent, das von seinen Kollegen hoch geachtet wird – der sympathische Kanadier ist bekannt dafür, viele Stunts, vor allem Kampfszenen oder Sprünge, selbst durchzuführen. Unter anderem beeindruckt in der Serie immer wieder, wie der „Arrow“ trainiert, um sich fitzuhalten: Er „klettert“ eine „Lachsleiter“ empor, indem er sich mit einer losen Klimmzugstange und reiner Muskelkraft Sprosse für Sprosse emporkatapultiert. Absolutes Powertraining. Doch scheinbar ist Amell mit seiner körperlich fordernden Rolle als nächtlicher Bogenschütze nicht ausgelastet, anders lassen sich die folgenden Szenen nicht erklären: Stephen stellt sich der Herausforderung von 'American Ninja Warrior'.

Falls ihr die Show zwar noch nie gesehen, aber schon von ihr gehört habt, liegt das vielleicht auch ein bisschen an MANN.TV: Wir präsentierten euch des Öfteren Videos aus diesem Format, die uns im Gedächtnis geblieben sind: Etwa das, in dem ein Typ im Saurierkostüm den Parcours der Actionshow zu meistern versuchte. Dann wäre da noch die zierliche junge Dame, die einen absoluten Erdrutschsieg im Finale hinlegte. Jetzt ist es eben der „Arrow“, der sich den Herausforderungen der Show stellt – und einmal mehr beweist, was für ein Tier er auch im echten Leben ist. Er meistert die Prüfungen, als gehörten sie zu seiner täglichen Routine – und schafft den ganzen Parcours.