Public Pranking zu Horrorfilmen ist in den letzten Monaten immer beliebter geworden. Erst präsentierten wir euch ein Video zum Horror-Remake „Carrie“, in dem eine junge Dame in einem Kaffeehaus ihre telekinetischen Fähigkeiten unter Beweis stellt (Link), und kürzlich gab es da noch das Dämonenbaby (Link), welches die Straßen von New York unsicher und Werbung für „Devil’s Due“ machte.

Heute ist die Mörderpuppe Chucky zurück, um an einer Bushaltestelle arme Wartende um ihr Leben laufen zu lassen. Wie in einem richtigen Horrorfilm ist alles dabei: hübsche Frauen, die weglaufen, Frauen, die beim Weglaufen stolpern und natürlich ein extra langes Messer, mit dem sich die Passanten noch viel besser erschrecken lassen. Der Chucky-Darsteller bricht aus einer Werbewand für den neuen Chucky-Film „Curse of Chucky“, schreit, wie man es vom psychopathischen Rotschopf gewohnt ist, und verfolgt seine Opfer.