Es gibt Filmstars, die sind absolute Snobs und halten sich für etwas Besseres. Dann wieder gibt es Stars, die beweisen auch im echten Leben Humor und Kritikfähigkeit. Jean-Claude Van Damme zum Beispiel, der sich bereits 2008 in der Tragikomödie ‘JCVD’ auf die Schippe nahm. Für Amazon spielt er in einer möglichen neuen Serie einmal mehr eine Parodie seiner selbst.

In ‘Jean Claude Van Johnson‘ verkörpert Van Damme sich selbst als gealterter Actionstar und Kampfsportler im Ruhestand. Van Dammes Geheimnis in der Handlung: Sein filmisches Alter Ego hat früher auch als Auftragsmörder für die Regierung gearbeitet, Codename: Jean Claude Van Johnson. Heute ist er ein Altstar, der sich von Mikrowellenkuchen ernährt und selbst zum Zeitungsholen den Segway und eine Müllzange nimmt, statt zu Fuß zu gehen, weil er sich augenscheinlich zu fein zum Bücken ist. Das ändert sich allerdings, als ihm eine frühere Liebschaft begegnet, die ihn als Killer reaktiviert …

Der erste Trailer zeigt, begleitet von einem melancholischen Chanson, wie Van Dammes „Alltag“ in der Serie so aussieht. Bei dem Pilotfilm zu ‘Jean Claude Van Johnson’, der seit dem 19.08. für Amazon-Prime-Kunden im Gratis-Stream zur Verfügung steht, führte Peter Atencio Regie. Produziert wird der Spaß von Ridley Scott, der auch schon bei ‘The Man in the High Castle’ für Amazon als ausführender Produzent die Qualität sicherstellte – vorausgesetzt, die Kunden wollen die Serie sehen. Denn bei den Amazon-Pilot-Seasons befinden die Zuschauer per Wahl über Aufstieg und Niedergang eines Formats. Wir fanden den Trailer schon mal gut und hoffen, dass es mit JCVDs Serie klappt.