„V/H/S – Eine mörderische Sammlung“ war 2012 ein absoluter Überraschungshit, dem 2013 mit „„ ein noch besserer zweiter Teil nachfolgte. Im Herbst soll mit „V/H/S Viral“ der letzte Teil der Trilogie erscheinen und pünktlich zu den Filmfestspielen in Cannes ist nun der erste Trailer erschienen, der absolut nichts für schwache Nerven ist.

Die „V/H/S“-Filmreihe hat ein interessantes Konzept, kommt der Film doch nicht aus der Hand eines Regisseurs, sondern aus einer Sammlung einzelner Found-Footage-Streifen, die durch eine umgreifende Rahmenhandlung zusammengehalten werden. Für den neuesten Teil konnte man sich eine erfahrene Riege an Regisseuren sichern, wie Marcel Sarmiento („Deadgirl“, „The ABCs of Death – D IsforDogfight“), Nacho Vigalondo („Timecrimes“, „Extraterrestrial“), Gregg Bishop („The Other Side“, „Dance of the Dead“), Todd Lincoln („The Apparition“) sowie von Justin Benson und Aaron Moorhead („Resolution“, „Spring“).

Die Geschichte des neuesten Teils dreht sich um einen Illusionisten, dem ein magisches Objekt in die Hände fällt, das eine Tür zu einer Parallelwelt öffnet, sowie um Teenie-Skater, die ins Visier eines mexikanischen Todeskults fallen. Außerdem jagt eine dunkle Organisation einen Serienmörder. Verknüpft wird das Ganze durch eine Geschichte um Teenager, die nach einer brutalen Autoverfolgungsjagd zu den neuen Internetstars werden.

Diesen Herbst sollte „V/H/S Viral“, wie schon die beiden Vorgänger, direkt auf DVD und Blu-Ray erscheinen. Und wer mutig genug ist, der schaut sich jetzt den ersten Trailer dazu an.