Das Jahr 2018 war alles andere als arm an Highlights des beliebten Horrorfilm-Genres. Das will etwas heißen, schließlich mangelt es Gruselstreifen nun wirklich nicht an unvergesslichen Dauerbrennern. Sieht man den Trailer zu „Us“, steht eines schon mal fest: Auch 2019 wird es wohl kaum an packenden Genrevertretern mangeln lassen. Ihr findet den kurzen Appetitanreger unter dieser Meldung.

Der visionäre Regisseur Jordan Peele ist Oscar-Preisträger. Das kommt nicht von ungefähr, denn seine ebenso provokativen wie soziale Fragen in den Mittelpunkt stellenden Ideen bringen Meisterwerke hervor. Das bewies er mit seinem Debüt „Get Out“. Bei „Us“ schrieb er das Drehbuch, produzierte und führte auch selbst Regie. Die Prämisse des Films ist dabei hochspannend und unverbraucht.

Böse Zwillinge

Denn „Us“ heißt im Kontext des Films nicht grundlos so viel wie „Wir“: Der Film ist im nördlichen Kalifornien angesiedelt. Adelaide Wilson kehrt mit ihrem Mann Gabe und ihren beiden Kindern an den Ort ihrer Kindheit zurück. Doch ein bislang unbekanntes Trauma aus ihrer Vergangenheit holt die Frau ein. Sie hat das Gefühl, paranoid zu werden. Als sie mit ihrer Familie eines Tages nach Sonnenuntergang vom Strand zurückkehrt, passiert es:

Plötzlich stehen die Wilsons in ihrer eigenen Einfahrt im Dunkeln den Silhouetten von vier händchenhaltenden Gestalten gegenüber. Bei diesen Leuten handelt es sich um niemand anderen als Doppelgänger der Wilson-Familie. Der Beginn des blanken Grauens. „Us“ zieht am 14. März 2019 unter dem Titel „Wir“ in die deutschen Kinos ein.