Ein Fest für Fans – die drei deutschen Kultstreifen „Bang Boom Bang“, „Was nicht passt, wird passend gemacht“ und „Goldene Zeiten“ gibt es seit Freitag den 29. August, unter dem Banner der Turbine Media Group, in einer Box oder wahlweise auch als streng limitierte Deluxe-Fan-Edition. Mit den drei Filmen der Unna-Trilogie hat Regisseur Peter Thorwarth damals deutsche Filmgeschichte geschrieben. Und das nicht nur für Filmfans aus dem Ruhrpott, dem Schauplatz dieser drei Kultfilme. Neben dem grenzgenialen Cast, der bis in die Nebenrolle perfekt besetzt ist, waren es vor allem die vielen coolen Sprüche und Einzeiler, die ganz besonders in „Bang Boom Bang“ und „Was nicht passt, wird passend gemacht“ rausgehauen wurden und beide Streifen unter Fans zum Must-See machten.

Thorwarth startete mit „Bang Boom Bang“ um den Transportunternehmer Kampmann, der einen Versicherungsbetrug plante. Doch der hatte nicht die Rechnung mit Kiffer Keek gemacht, der durch Zufall in das Szenario reinschlittert und mit Gangster Kalle Grabowski die ganze Chose ins Chaos stürzt. Ein unglaublich erfolgreicher Start dieser Trilogie, der fast in jeden guten Männerhaushalt gehört! Es folgte „Was nicht passt, wird passend gemacht", wo drei ruppig-herzliche Bauarbeiter samt Praktikanten ihren Chef Wiesenkamp erpressen, indem sie den Tod eines polnischen Schwarzarbeiters vortäuschen. Der dritte Streifen in der „Unna“-Runde ist „Goldene Zeiten“. Die Komödie mit bitterbösem schwarzen Humor handelt von Eventmanager Ingo, der anlässlich einer großen Golfclub-Feier mit B-Prominenz aus Hollywood sein Ding dreht. Doch die Rechnung hat er ohne Zuhälter „Bullet Harry“ gemacht. Ralf Richter, Oliver Korittke, Alexandra Neldel, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Maria Lara, Martin Semmelrogge, Dirk Benedict, Til Schweiger und Diether Krebs geben in ihren legendären Rollen der Unna-Trilogie ein unvergleichliches Gesicht.

Alle drei Thorwarth-Filme sind ganz besondere Perlen und vor allem die ersten beiden Titel werden von den Fans bis heute gefeiert. Da ist es auch egal, wie oft man sie gesehen hat, immer und immer wieder zünden die Gags und der Unterhaltungswert ebbt bis heute nicht ab. Diese legendäre Ruhrpott-Trilogie wurde nun neu abgetastet und ist erstmals in HD erhältlich. Ein wirklich lohnenswerter Kauf für Fans!