Das Internet ist nicht nur ein Ort unendlicher Möglichkeiten, sondern auch unendlicher Gefahren. Zumindest, wenn man den Thrillern der bald zwei „Unknown User“-Streifen Glauben schenkt. Nicht mehr lange, dann erscheint mit „Unknown User: Dark Web“ der neueste Teil des episodischen Web-Horrors. Die wenigen Wochen bis dahin könnt ihr euch nun mit dem deutschen Trailer zum Film versüßen.

Die Handlung von „Unknown User: Dark Web“ versetzt uns an die Seite des 20-jährigen Matias (Colin Woodell). Der begeht den großen Fehler, in einem Café einen Laptop zu stehlen und muss rasch feststellen, dass mit dem geklauten Rechenknecht irgendetwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Als er auf dem Ding einen Skype-Spieleabend mit Freunden abhält, fallen ihm versteckte Dateien im Zwischenspeicher auf.

Neugierig, wie der Dieb ist, stellt er die Datenfragmente zum Amüsement seiner Clique wieder her – ein großer Fehler: Denn nun werden sämtliche Mitglieder der Skype-Konferenz von unheimlichen, wirklichkeitsnahen Aufnahmen schrecklicher Taten behelligt. Und dann bringt sich plötzlich ein anonymer Nutzer ins Spiel, der sie alle stalkt – der gemütliche Spieleabend mutiert zum blanken Grauen…

„Unknown User: Dark Web“ will wie sein Vorgänger vor allem durch seinen Found-Footage-Stil auf dem Computermonitor und in Echtzeit überzeugen. Ob das der Fall in Stephen Suscos Regiedebüt ist, könnt ihr euch am 6. Dezember in den deutschen Kinos selbst anschauen.