Wer hätte das gedacht! Die Show ‘Tutti Frutti’ kehrt noch mal auf die große Bühne zurück. Und was hat die kultige Erotik-Show im Gepäck? Natürlich lauter süße Früchtchen mit blanken Brüsten! Na, da werden doch gleich Erinnerungen wach an „Cin Cin“ gefolgt von blanken Brüsten, Moderator Hugo Egon Balder und etliche Stripteaseeinlagen. Zwischen 1990 und 1993 gehörte die ulkige Show über 100 Folgen lang zum unterhaltsamen Abendprogramm auf RTL. Eine Show, wo Erdbeere, Zitrone oder Mandarine blankzogen und Kandidaten für einen Striptease belohnt wurden.

‘Tutti Frutti’ war sicherlich eine der beklopptesten Shows der 90er und die erotischste zugleich. Unvergessen sind das berühmte Cin-Cin-Ballett und die bekloppten Spiele mitsamt ihrer abstrusen Regeln. Bescheuerte, aber auch einfach herrlich seichte Unterhaltung am späten Abend. Nun, 23 Jahre später, folgt also das Comeback der Erotik-Show und auch dieses Mal wird es darum gehen, dass Kandidaten offiziell Länderpunkte sammeln müssen. Alles natürlich nur Tarnung, denn am Ende geht es darum, dass die heißen Früchtchen ihre blanken Busen enthüllen. Bleibt die Frage, ob die Obstsorten sich dieses Mal komplett entblättern oder es, wie damals, nur bis zum Slip reicht. Zudem sollen die Spiele alle an die Moderne angepasst werden.

Außerdem wird Balders damalige Show-Assistentin Monique Sluyter wieder mit von der Partie sein. Hugo Egon Balder wird sich den Obstsalat jedoch nicht mehr antun. Balder gegenüber der Bild-Zeitung: „Ich würd’s höchstens im Bademantel machen. Wie Playboy-Chef Hugh Hefner.“ Wer sein Nachfolger sein wird, steht noch nicht fest. Bereits im Dezember soll aber die ‘Tutti Frutti’-Pilotfolge auf RTL Nitro zu sehen sein! Wir freuen uns drauf!

| Foto: © RTL

Quelle: BILD