„Tod auf dem Nil“: Trailer zum Allstar-Remake des Detektivklassikers – Die Romane aus der Feder von Agatha Christie werden auf ewig unvergessene Weltbestseller bleiben. Wie es literarischen Krachern dieser Größenordnung gebührt, gibt es so viele Kinofilme und Serien zu den Krimis, wie Sterne am Himmel stehen. Besonders beliebt neben der Reihe um die quirlige Miss Marple: Die Abenteuer des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot. Einer seiner Meilensteine: „Tod auf dem Nil“. Hier der neue Trailer zum Remake des Klassikers.

Man erinnert sich: „Mord im Orient Express“ und „Tod auf dem Nil“ gehören neben „Das Böse unter der Sonne“ zu den bekanntesten filmischen/Serienabenteuern rund um den Belgier mit dem minutiös gepflegten Schnäuzer. Seinerzeit waren die Filme mit den unvergessenen Peter Ustinov sowie mit David Suchet Gassenhauer – und als Ausnahmeregisseur Kenneth Brannagh 2017 „Mord im Orient Express“ in den Kinos neu belebte und meisterlich in die Rolle Poirots schlüpfte, landete er einen Box-Office-Erfolg.

In bester moderner Tradition zeichnete sich am Ende des Streifens etwas ab:

Ähnlich wie bei den Marvel-Filmen machte „Mord im Orient Express“ Andeutungen, dass auch „Tod auf dem Nil“ zurückkehren würde. Auch Regisseur Kenneth Branagh sagte in einem Interview schon 2017 gegenüber der „Associated Press“ über Agatha Christies Romane und die Option eines „Christie Cinematic Universe“:

„Man hat das Gefühl, dass es eine Welt gibt – genau wie bei Dickens gibt es eine komplette Welt, die sie erschaffen hat – bestimmte Arten von Charakteren, die in ihrer Welt leben – und ich denke, das offeriert echte Möglichkeiten.“ Zumindest zum Nachfolger „Tod auf dem Nil“ kommt es nun, denn Brannagh drehte schon vor einer Weile dessen Neuauflage ab – doch immer wieder funkte die globale pandemische Lage einer Veröffentlichung dazwischen.

Bereits Ende 2019 war „Tod auf dem Nil“ so gut wie fertig.

Doch erst 2022 soll der Film final in die Kinos einziehen. So Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht, könnte es schon im Februar so weit sein. Definitiv ist der Termin jedoch noch nicht. Dafür ist die Handlung von „Tod auf dem Nil“ umso bekannter: Nach seinen Abenteuern im Orient Express verschlägt es den belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot nach Ägypten.

Er befindet sich an Bord eines Nil-Luxusdampfers – doch aus einer entspannten Kreuzfahrt auf dem Fluss des Lebens wird nichts: Denn an Bord wird ein grausamer Mord begangen – und jeder der Passagiere, die sich mit dem Meister der Ermittlungen an Bord befinden, hätte ein Motiv für eine solche Bluttat … Ein kurzer Blick auf den Trailer genügt, um zu sehen, dass sich hier ein mit Stars nur so gespicktes Highlight für Krimi- und „Whodunnit“-Fans anbahnt.