Peter Jackson ist eine lebende Legende im Film-Business, nicht nur wegen seiner ausgezeichneten „Herr der Ringe“-Regiearbeit. Nicht mehr lange, und ihr könnt mit Jackson zurück in das Grauen des Ersten Weltkriegs wandern. Denn Jackson überarbeitete mittels modernster Technik 100 Jahre alte Originalaufnahmen aus dem Großen Krieg und bringt diese mit „They Shall Not Grow Old“ als beeindruckender Dokumentarfilm in die Kinos. Wie gut dieses Projekt geworden ist, könnt ihr im neuen Trailer sehen.

So heißt es im Trailer. „Zwischen 1914 und 1918 änderte ein globaler Konflikt den Lauf der Geschichte. Die Menschen, die das erlebt haben, lebten nicht in einer leisen Welt in Schwarz-Weiß.“ Das setzt der Star-Regisseur technisch brillant um – mit Full-HD-Bildern, mit moderner Technik koloriert. Das Ganze dann auch in 3D, womit „They Shall Not Grow Old“ einem den Atem raubt. Peter Jackson macht aus den ebenso tapferen wie bemitleidenswerten Soldaten und Menschen des Ersten Weltkriegs lebendige Porträts.

Dadurch erhält diese dunkle Vergangenheit ein neues Bild, das die brutale Realität des Krieges so authentisch wie nie zuvor zeigt. Geschichts- und Kriegsinteressierte sollten sich „They Shall Not Grow Old“ definitiv vormerken. Aktuell stehen für die USA nur der 17. sowie 27. Dezember 2018 auf dem Plan, wo die Dokumentation in ausgewählten Kinos laufen soll. Einen deutschen Termin gibt es derweil leider noch nicht. Aber da halten wir von MANN.TV euch selbstverständlich auf dem Laufenden!