Auf dem Sundance Film Festival setzte sich Regisseur und Drehbuchautor Robert Eggers mit der Premiere seines Horrorstreifens 'The Witch' ein Denkmal und räumte den Preis für die beste Regie ab. Die Kritiker zeigten sich begeistert und attestierten dem Debüt des begabten Filmemachers absolutes Schockerpotential.

Angesiedelt im gottesfürchtigen Neuengland des Jahres 1630, und basierend auf Protokollen der damaligen Hexenprozesse, erzählt der Streifen die Geschichte der jungen Thomasin (Anya Taylor-Joy), die gemeinsam mit ihrer Familie ein neues Zuhause am Rande eines düsteren Waldes bezieht.

Doch bald schon beginnen sich die Tiere seltsam zu verhalten, eines der Kinder verschwindet und ein weiteres scheint von einer dunklen Macht besessen. Thomasin wird in der Folge der Hexerei beschuldigt und die gesamte Familie auf eine schreckliche Probe gestellt.

'The Witch' startet am 19. Mai 2016 in den deutschen Kinos!