AMC, Haus- und Hofsender von 'The Walking Dead', hat sich zur Winterpause der fünften Staffel ein dickes Ding geleistet! Der Sender spoilerte zur Wut aller Fans den Serientod eines der Charaktere! Keine Sorge, wir werden natürlich nicht den gleichen Fehler machen – ergo, keine Spoiler-Gefahr auf mann.tv.

Mit dieser Aktion hat der Sender letzten Sonntag jedenfalls ganz tief ins Klo gegriffen. Noch während der Ausstrahlung, genauer gesagt zwei Minuten vor dem Ende der achten Folge, veröffentlichte AMC auf Facebook und Twitter ein Bild der Serienfigur, die in der Episode ins Gras biss. Das Ganze wurde mit einem eindeutigen Hashtag #RIP [Name des Charakters] versehen.

Hallo? Wie bräsig muss man sein? Die Quittung bekam der Sender verständlicherweise in einem wahrhaftigen Shitstorm verärgerter Fans aus der ganzen Welt. Richtig behämmert an dem generell miesen Spoiler war, dass durch die Zeitverschiebung Fans an der Westküste der USA somit noch vor der Ausstrahlung wussten, was nun in der Folge passieren würde.

Dafür erntete man über 140.000 Kommentare unter dem Spoiler-Bild, die natürlich alles andere als einen freundlichen Ton an den Tag legten. AMC äußerte sich anschließend auf Facebook folgendermaßen: „… Es tut uns leid. Ohne jegliche Absicht haben wir Mist gebaut und den Spoiler gepostet … in Zukunft werden wir mögliche Spoiler vermeiden … Danke für all eure Unterstützung. #RIPSpoiler.“

Das AMC-Versprechen in des Seriengottes Ohr!

Quelle: DWDL