Bereits seit drei Staffeln straucheln die Untoten durch Atlanta und Umgebung. Im Oktober startet die vierte Staffel der Comicadaption „The Walking Dead“ auf AMC. Offenbar haben auch die Produzenten der Serie gemerkt, dass die Vorlage immer schwächer wird, und kündigen nun eine Companion Serie – oder Spin-Off – an, welche ab 2015 laufen soll. Als ausführende Produzenten stehen abermals Robert Kirkman, Gale Anne Hurd und David Alpert parat.

Die Serie soll im gleichen Universum spielen wie die Hauptgeschehnisse um Rick und seine Truppe, jedoch völlig neue Figuren bieten, die nicht der Comicvorlage entstammen. „Auf dem Erfolg der beliebtesten Fernsehserie unter den Erwachsenen zwischen 18 und 49 Jahren aufzubauen ist ein wortwörtlicher No-Brainer“, sagt Charlie Collier, Präsident von AMC. „Wir freuen uns darauf, wieder mit Robert, Gale und Dave zusammenzuarbeiten, um eine komplett neue Geschichte und einen frischen Cast zu entwickeln. Es ist eine große Welt und wir können es gar nicht abwarten, den Fans eine weitere unvergessliche Sicht auf die Zombie-Apokalypse zu bescheren.“

Die vierte Staffel von „The Walking Dead“ startet in den USA am 13. Oktober und am 18. Oktober auf dem Pay-TV-Sender FOX auch bei uns.