Sie gehören zum Inventar des Horrorfilms wie Geisterhäuser: Streifen über Exorzismus und Besessenheit. Nun schickt sich ein weiterer Film an, im Heimkino dem ziemlich saftlos gewordenen Subgenre frische Impulse einzuhauchen. Am 11.12. 2015 erscheint 'The Vatican Tapes' – und man darf gespannt sein, ob der Film sein Versprechen von „erschreckendem Realismus“ einhalten kann.  

Mit Djimon Honsou und Michael Peña ist der Horrorthriller schon mal hochkarätig besetzt, und auch die Inhaltsangabe mag sich zwar nicht weit vom Einheitsbrei entfernen, setzt aber Akzente:

Nachdem sie sich beim Anschneiden eines Kuchens nur leicht verletzt hat, verändert sich Angela Holmes Charakter dramatisch. Die Ärzte können der jungen Frau nicht mehr helfen. Ihr Priester, Pater Lozano, wendet sich daraufhin an den Vatikan, der zwei Exorzisten beauftragt, der Sache gemeinsam mit dem Pater auf den Grund zu gehen. Sie stoßen auf eine unfassbare dämonische Macht, die nicht weniger als den ultimativen Kampf zwischen Himmel und Hölle im Sinn hat …