Werte Freunde ganz besonderer Filme, 'The Recall' steht ins Haus. Ein Film, der euch eine neue Art des Kinos zeigen wird. Das mit einer ganz besonderen Vorführtechnik auf mehreren Leinwänden. Ein Multi-Screen-Thriller mit Science-Fiction-Setting ist schon extrem eigen und wird auch vorerst nur in speziellen US-Kinos zu sehen sein. Hinter diesem abgefahrenen Film steht Regisseur Mauro Borrelli ('The Ghostmaker'), der Wesley Snipes für die Hauptrolle begeistern konnte.

'The Recall' erzählt die Geschichte von fünf Freunden, die zu einem Urlaubswochenende in eine einsame Hütte aufbrechen. Doch, anstatt eine tolle Zeit und Erholung zu haben, erleben Charlie (Jedidah Goodacre), Brendan (R.J. Mitte), Annie (Laura Bilgeri), Rob (Niko Pepaj) und Kara (Hannah Rose May) einen wahrhaften Horrortrip. Sie werden nämlich von Außerirdischen besucht, die jedoch nicht zum Kaffeekränzchen gekommen sind. Nun geht es für das Quartett ums nackte Überleben, doch ihnen kommt ein mysteriöser Mann zu Hilfe. Er selbst nennt sich „The Hunter“ (Wesley Snipes) und scheint bereits Erfahrung mit dem Umgang der außerirdischen Besucher zu haben. Eine Alienjagd beginnt …

Wie eingangs erwähnt erscheint diese Alienhatz exklusiv im Multi-Screen-Format von Barco Escape. In den speziellen Kinos der Erfinder dieser Vorführtechnik ist bei solch einem Plot natürlich Action garantiert, gleichwohl auch eine einzigartige Erfahrung. Denn die frontal aufgebaute Leinwand wird mit zwei weiteren Leinwänden links und rechts erweitert. So sitzt man quasi mittendrin im Geschehen. Erstmalig wurde dieses Verfahren für 'Maze Runner' und 'Star Trek Beyond' angewandt, mit großem Erfolg. Allerdings wird 'The Recall' auch in normalen 2D-Kinos gezeigt. Für Deutschland gibt es noch keinen Starttermin.