The Lodge: Trailer zum Schnee-Horror der „Hereditary“-Macher – Weihnachten in einer zugeschneiten Hütte kann eine romantische Sache sein – im kommenden potentiellen Thriller-Kracher „The Lodge“ wären die Protagonisten jedoch besser daheim geblieben. Schließlich spielen sie in einem Horrorfilm der renommierten Hammer-Studios mit. Wie gut der werden könnte, zeigt ein erster Trailer. Diesen findet ihr im Anschluss.

Verantwortlich für „The Lodge“ ist das österreichische Regieduo Veronika Franz und Severin Fiala, die mit ihrem international gefeierten Horror-Debüt „ICH SEH ICH SEH“ seinerzeit schon hohe Wellen bei Genre-Freunden schlugen. Jetzt sind sie mit „The Lodge“ zurück – und feuerten mit ihrem spannenden Trip in die Abgründe der menschlichen Seele auf dem Sundance-Filmfestival einen Überraschungserfolg.

Der Film wird zudem sowohl das diesjährige Fantasy Filmfest als auch das österreichische SLASH Filmfestival 2019 eröffnen – wir scheinen es hier mit einem echten Kracher zu tun zu bekommen

Davon können wir uns auch schon bald im Kino überzeugen, denn „The Lodge“ läuft bereits ab 6. Februar 2020 an. Schlussendlich bürgen hier die Hammer Studios für Qualität, denen wir nicht nur klassische Vampir-Streifen mit Christopher Lee, sondern auch moderne Klassiker wie „The Witch“ oder „Hereditary“ verdanken.
Besetzt ist der Film mit einem hochkarätigen Cast, zu dem unter anderem Richard Armitage („Hobbit“-Trilogie“), Riley Keough („Mad Max: Fury Road“), Jaeden Martell („Es“), Lia McHugh („Along Came the Devil“) und Alicia Silverstone („The Killing of a Sacred Deer“) gehören.

Die Handlung von The Lodge:

Journalist Richard beschließt, Weihnachten dieses Jahr in einer Berghütte zu verbringen. Nicht nur seine beiden Kinder Mia und Aidan sollen mit, sondern auch seine neue Flamme Grace. Die beiden mögen die „zukünftige Stiefmutter“ allerdings überhaupt nicht und misstrauen ihr – die Abneigung bekommt Grace zu jeder Sekunde zu spüren. Dann muss Richard die Hütte für ein paar Tage in Richtung Stadt verlassen – und plötzlich ändert sich die Lage.

Denn in der Hütte geschehen nun unheimliche Dinge – und Mia und Aidan sind überzeugt: Nur Grace mit ihrer Sekten-Vergangenheit kann dahinterstecken. Ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel im verschneiten Nirgendwo beginnt nun in „The Lodge“ – und damit blanker Wahnsinn in bester „The Shining“-Tradition …