Welcher Fan von Gangster-Steifen erinnert sich nicht an die ewigen Klassiker „Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“ oder „Casino“ mit Robert De Niro, Al Pacino sowie Joe Pesci? Daher jetzt aufgepasst, bald gibt es beim Streaming-Portal Netflix eine Wiedervereinigung der Stars – mit dem langerwarteten Mafia-Epos „The Irishman“ von Altmeister Martin Scorsese, in dem De Niro, Pacino und auch Pesci die Hauptrollen übernommen haben.

Wie das Ganze ausschaut, könnt ihr jetzt im ersten Trailer sehen. „The Irishman“ erzählt die Lebensgeschichte von Frank „The Irishman“ Sheeran, seines Zeichens Auftragskiller. Ein Mann, der in seiner Laufbahn über 25 Morde im Auftrag der Mafia ausgeführt haben soll. Zu seinen bekanntesten Opfern zählt Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa. Martin Scorsese schafft mit diesem Mafiastreifen ein Portrait um diesen bekannten Killer auf Vorlage des Buches „I Heard You Paint Houses“ von Charles Brandt.

Scorsese hat sich für „The Irishman“ ordentlich Zeit gelassen, ist der Streifen doch seit über einem Jahrzehnt in Arbeit. Aber gut Ding will eben Weile haben. Was richtig cool werden wird, ist, dass man Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci deutlich verjüngt sehen wird. Das mit modernster Technologie, die auch die immensen Produktionskosten von rund 200 Millionen Dollar erklären. Im Trailer könnt ihr die ersten Ergebnisse sehen und wir finden, dass „The Irishman“ absolut das Zeug hat einen Netflix-Hit zu landen.

Generell kann man ja nicht genug Gangsterstreifen haben, vor allem wenn Ikonen wie Robert De Niro und Kollegen darin zu sehen sind. Leider gibt es noch keinen Starttermin, aber mit etwas Glück könnte dieser auf Ende des Jahres fallen.