Eines der berühmtesten Spukhäuser der Filmgeschichte bekommt eine eigene Serie! „The Haunting of Hill House“ ist eine Neuadaption des Gothic-Horror-Romans „Das Geisterschloss“ von Shirley Jackson. Dieser wurde bereits 1999 überaus erfolgreich als gleichnamiger Spielfilm inszeniert. Nun also Spukhaus-Horror in Serie – und das über den Streaming-Giganten Netflix. Was euch dort erwartet, könnt ihr jetzt im ersten Trailer zu dieser aussichtsreichen Serie sehen.

Wer den damaligen Blockbuster liebt, sollte jedoch nicht enttäuscht sein. Denn die Netflix-Serie hat damit nichts mehr zu tun. Irgendwie auch logisch, ist „The Haunting of Hill House“ als 10-teiliges Format ausgelegt. In dieser spielen Carla Gugino (San Andreas, Sin City, Watchmen) und Michiel Huisman (Game of Thrones) die Hauptrollen. Zum weiteren Cast gehören Timothy Hutton, Elizabeth Reaser, Oliver Jackson-Cohen, Henry Thomas, Kate Siegel und Victoria Pedretti.

„The Haunting of Hill House“ erzählt derweil von fünf Geschwistern, die in einem der bekanntesten Spukhäuser des Landes aufwachsen. Mittlerweile erwachsen, führt der Selbstmord ihrer jüngsten Schwester dazu, dass die Familie wiedervereint wird. Damit werden allerdings auch die Geister ihrer Vergangenheit gerufen. Einige davon geistern in ihren Köpfen herum, aber andere Treiben ihr schauriges Unwesen tatsächlich in der wohl berühmtesten Geistervilla Amerikas.

Wer also auf Horror-Serien steht, scheint mit „The Haunting of Hill House“ eine tolle Miniserie zu bekommen, bei der übrigens kein Geringerer als Steven Spielberg als Produzent tätig war. Wer Bock auf den Spukhausgrusel hat, kann sich den 12. Oktober 2018 vormerken, dann startet die Serie auf Netflix!