Fans des Geister-Horrors werden sich garantiert an das meisterliche Original – „Ju-On: The Grudge“ von Takashi Shimizu aus dem Jahre 2003 erinnern. Zwar gab es noch spätere Hollywood-Verfilmungen des Asia-Horror- Kultfilms, die wollten aber nicht so zünden wie das Original. Nun kommt bekanntlich mit „The Grudge“ eine weitere westliche Verfilmung des Klassikers, die sich aber auf die japanischen Wurzeln besinnen will.

Was jedoch untypisch für das Genre ist: Der Geister-Horror wird ziemlich derbe blutig werden. Das beweist das R-Rating des Films, bezüglich „verstörender Gewalt und blutiger Bilder, Terror sowie Sprache“. Da kommt also was Biestiges auf Horror-Freunde zu, was nun auch der neue Trailer beweist. Denn in dem geht es blutig zur Sache, kein Wunder, ist dies doch der unzensierte Red-Band-Trailer zu „The Grudge“, den Sony Pictures uns hier präsentiert.

Dass es so blutig werden wird, ist aber auch kein Wunder, interpretiert hier doch kein Geringerer als „Tanz der Teufel“-Papst Sam Raimi als Produzent das Original neu. „The Grudge“ spielt dabei nicht mehr in Tokio, sondern es geht in die amerikanische Vorstadt. Dort wird eine Detektivin auf eine mysteriöse, verstörende Mordserie angesetzt. Alle Tode scheinen dabei mit einem unheimlichen Haus zusammenzuhängen.

Inszeniert wird „The Grudge“ von Regisseur Nicolas Pesce, der hier plot-technisch drei Handlungsstränge zusammenlaufen lässt. Zum Cast gehören neben Andrea Riseborough, Demián Bichir sowie John Cho auch Betty Gilpin, Lin Shaye und Jacki Weaver. Wir sind sehr gespannt, ob „The Grudge“ letztendlich an das unvergessene Original heranreichen kann.

Spätestens am 09. Januar 2020 wissen wir es, denn dann startet die brutal-blutige Horror-Sause mit der „The Grudge“-Neuauflage in den deutschen Kinos!