Fast-Food-Freunde dieser Welt, McDonald’s kommt ins Kino! Der Film um die Geschichte des Global Players im Gastronomie-Geschäft mit Michael Keaton in der Hauptrolle erscheint hierzulande im April. Zu ‘The Founder’ gibt es nun einen neuen Trailer, der euch ein wenig mehr in die Handlung des Streifens zieht. „I’m lovin’ it“ – fällt dieser Slogan, weiß ein jeder auf dieser Welt, dass es um das Fast-Food-Franchise McDonald’s geht. Doch wie es dazu kam, dass dieses gigantische Unternehmen um Werbefigur Ronald McDonald den Planeten eroberte, wissen nur die Wenigsten. Genau das will das renommierte Produzenten-Brüderpaar Bob und Harvey Weinstein mit ‘The Founder’ ändern.

Sie erzählen die „wahre“ Geschichte, wie aus einer Idee ein globales Franchise wurde. Das, dem Trailer zu urteilen, auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise. Im Mittelpunkt steht dabei Geschäftsmann Ray Kroc (Michael Keaton). Er ist sofort Feuer und Flamme vom Konzept der Brüder Mac und Dick McDonald, die erfolgreich ihr erstes Restaurant führen. Kroc schlägt den beiden vor, doch schnell weitere Restaurants zu eröffnen. Schnell entwickelt sich daraus ein erfolgreiches Franchise, das Kroc noch weiter expandiert, nachdem er die Brüder aus ihrer eigenen Kette bootet. Böse Zungen würden nun von einem reinen Werbefilm sprechen.

Allerdings bietet die Story eben nicht nur eitel Sonnenschein. Diese McDonald’s-Geschichte zu erzählen, ist jedenfalls interessant und bietet bestes Potenzial, einen unterhaltsamen Filmabend im Kino zu erleben. Neben Michael Keaton als gewissenloser Ray Kroc sind Nick Offerman, John Carroll Lynch, Linda Cardellini, Laura Dern und Patrick Wilson zu sehen. Der deutsche Kinostart ist übrigens der 20. April 2017.