„Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde“, so lautet das Motto des Zombie-Klassikers „Dawn of the Dead“, das einer der Hauptcharaktere in besagtem Film vom Stapel lässt. Ein Neues könnte lauten: „Wenn irgendwo ein Zombiestreifen gedreht wird, ist Ausnahmeschauspieler Bill Murray nicht weit.“ Nach seinem Auftritt im gefeierten „Zombieland“ schickt er sich abermals an, einen Streifen zu adeln: „The Dead don’t Die“.

Den ersten Trailer dazu findet ihr im Anhang. Der legt direkt die Marschrichtung des Films fest – denn wo Bill Murray draufsteht, ist in der Regel Drama oder Komödie drin. Bei „The Dead don’t die“ haben wir es mit dem lustigen Fach zu tun. In der Handlung des Films wird eine friedliche Kleinstadt das Opfer eines Zombieangriffs – „und es liegt an drei Brille tragenden Polizeibeamten und einer seltsamen schottischen Leichenbeschauerin, die Untoten zu besiegen.“

So beschreibt es die offizielle Handlungszusammenfassung des Streifens. Doch „The Dead don’t Die“ kann nicht nur mit Bill Murray aufwarten, auch der Rest der Besetzung verspricht einen Hochkaräter. Mit an Bord sind:

Adam 'Kylo Ren' Driver („Star Wars: The Last Jedi”), Chloë Sevigny („American Horror Story”), Tilda Swinton („Doctor Strange”), Sängerin Selena Gomez, zudem Steve Buscemi („Boardwalk Empire”), Danny Glover („Lethal Weapon“) sowie Rock-Titan Iggy Pop. Der neue Streifen unter der Regie des gefeierten Independent-Urgesteins Jim Jarmusch kommt in den USA am 14. Juni in die Kinos – einen deutschen Termin gibt es bislang noch nicht.

Jeder, der „Shawn of the Dead“ oder „Zombieland“ mochte, sollte das Teil im Hinterkopf behalten.