Wer Bock auf ein neues Gruselfest der Conjuring-Macher hat, kann sich schon mal den neuen Horror-Streifen „The Curse of La Llorona“ vormerken. Aus dem Hause Warner Bros. gibt es also im kommenden Jahr neues Genrefutter, zu dem jetzt auch der erste Trailer veröffentlicht wurde. Dieser präsentiert sich als ein wirklich gruseliges, düsteres Unterfangen, das erahnen lässt, was einen bei  „The Curse of La Llorona“ erwartet.

Bei diesem Horrorfilm wurde vor allem ein sehr interessantes, noch unverbrauchtes Thema gewählt. Es geht nämlich um eine lateinamerikanische Legende – La Llorona, zu Deutsch: „die Weinende“. Diese handelt vom Geist einer trauernden Mutter, die ihre Kinder im Fluss ertränkt hat. La Llorona gilt zum Beispiel in Mexiko als Vorbotin des Todes und ist generell in ganz Lateinamerika berühmt-berüchtigt.

In „The Curse of La Llorona“ geht es allerdings nicht nach Lateinamerika, sondern nach Los Angeles zu Zeiten der 70er Jahre. Dort untersucht eine Sozialarbeiterin einen Fall um eine vermutete Kindswohlgefährdung. Dabei missachtet sie alle unheimlichen Warnungen der eindeutig verstörten Mutter. Tja und so rutschen sowohl sie als auch ihre eigenen Kinder in einen waschechten Albtraum auf Leben und Tod. Auf der Flucht und der Suche nach Schutz vor der übernatürlichen Macht scheint ihre einzige Hoffnung ein desillusionierter Priester zu sein.

Der Plot gefällt, gerade weil es keine 0815-Geschichte ist. Und nach Sicht des Trailers könnte „The Curse of La Llorona“ ein wunderbar schauriger Kinospaß werden. Dazu eben von den „The Conjuring“-Produzenten, die wissen, wie man erstklassigen Horror auf die Leinwand bringt. Wie sind jedenfalls sehr gespannt auf den Film, der am 19. April 2019 in den US-Kinos starten soll. Einen deutschen Termin gibt es leider noch nicht.