Regisseur und Drehbuchautor James Gunn, der mit ‘Guardians of the Galaxy’ einen bunten, spaßigen Kinoblockbuster abgeliefert hat, zeigt jetzt zusammen mit ‘Wolf Creek’-Regisseur Greg McLean, dass er auch ganz anders kann. Nämlich mit dem Horror-Thriller ‘The Belko Experiment’, wo im Büro mehr als dicke Luft herrscht. Denn aus Arbeitskollegen werden mordende Feinde. Zu diesem brutalen Experiment, das dieses Jahr noch in die Kinos kommt, gibt es einen neuen Trailer. Dieser zeigt sehr eindrucksvoll, was euch bei diesem Büroterror erwartet und das wird alles andere als langweilig.

Darum geht’s: In ‘The Belko Experiment’ werden 80 amerikanische Auslandsarbeiter in Kolumbien als Versuchkarnickel benutzt. Unwissend und unerwartet werden sie nämlich im Gebäude ihrer Firma Belko eingeschlossen. Kurz darauf werden die verstörten Mitarbeiten von einer unbekannten Stimme aus den Lautsprechern aufgefordert, sich gegenseitig umzubringen. Nur weil das jemand sagt, killt man allerdings noch keine Arbeitskollegen. Allerdings werden sie vor die Wahl gestellt: Entweder sie töten in den kommenden zwei Stunden 30 Mitarbeiter oder es würde dafür gesorgt werden, dass gleich 60 von ihnen über den Jordan gehen. Das führt natürlich dazu, dass die Überlebensinstinkte anspringen und eine blutige Büroschlacht ausbricht.

Töten oder getötet werden – Willkommen beim Belko Experiment! Filme über perverse soziale Experimente sind sicher nicht neu. Aber dieser Bürokrieg scheint auch nach Sichtung des Trailers ein sehr spannendender, nervenaufreibender sowie blutiger Streifen zu werden. Genau das Richtige für Genrefreunde. Allerdings gibt es noch keinen deutschen Kinotermin. In den USA fallen die Arbeitskollegen ab dem 17. März 2017 übereinander her.