Netflix steht irgendwie nie still und so gibt es nun weiteren Film-Nachschub in Form von „The Ballad of Buster Scruggs“. Hierbei handelt es sich um illustre Western-Geschichten von absurd bis tiefgründig. Der Netflix-Western stammt von den Coen-Brüder, die die Abenteuer verschiedener Gesetzloser und Siedler im amerikanischen Wilden Westen zeigen. Das auf ihre eigene Art und Weise, wie man es in diesem Genre gewohnt ist.

Das schaut ganz vielversprechend aus, wie man nun im ersten Trailer zu „The Ballad of Buster Scruggs“ sehen kann. Joel und Ethan Coen hatten sich ja bereits mit „True Grit - Vergeltung“ aus dem Jahre 2010 erfolgreich im Westerngenre bewiesen. Dieses Mal aber nicht im Kino, sondern exklusiv auf Netflix. Außerdem ist „The Ballad of Buster Scruggs“ ein Episodenfilm, der insgesamt sechs Geschichten zu einem Film vereint.

Und diese werden allem Anschein nach alles andere als langweilig werden, haben die Coen-Brüder doch hier ihren ureigenen Style mit einfließen lassen. Außerdem haben sie einen ganz starken Cast für ihre Hauptrollen versammeln können: Tim Blake Nelson und Willie Watson sind in der Episode „The Ballad of Buster Scruggs“ zu sehen. In „Near Algodones“ hat James Franco die Hauptrolle inne und in „Meal Ticket“ kein Geringerer als Liam Neeson.

Außerdem mit dabei: Harry Melling, Tom Waits, Bill Heck, Zoe Kazan, Grainger Hines, Brendan Gleeson, Tyne Daly, Jonjo O'Neill, Saul Rubinek und Chelcie Ross. Eine ganze Reihe an tollen Typen und vor allem starke Charakterdarsteller. Also merkt euch schon mal den 16. November vor, dann erscheint nämlich „The Ballad of Buster Scruggs“ auf Netflix!