„I’ll be back.“, „Ich komme wieder“. – drei kleine Worte aus 'Terminator,' die sich mühelos den Weg in unsere Popkultur gebahnt haben. Mit „Hasta la vista, Baby!“ aus dem zweiten Terminator-Streifen hat sich die Reihe für immer unsterblich in unser Gedächtnis eingebrannt. Dieser Video-Ausschnitt zeigt die packende Schießerei auf dem Polizeirevier – eine klassische Actionszene für die Ewigkeit.

Fragt man Actionfilm-Fans, was ihrer Meinung nach die Reihe ist, an der sich alle anderen messen lassen müssen, gehen die Meinungen weit auseinander. Bei vielen ist es die Stirb-Langsam-Reihe, andere schwören auf die Rambo-Teile. Doch die meisten werden in der einen oder anderen Weise verzückt und selig lächeln, sobald das Thema der ersten beiden Terminator-Streifen auf den Tisch kommt. Beide Filme sind Meilensteine ihres Genres, die brutalen Maschinen-Dystopien mit ihren finsteren Zukunftsvisionen nehmen einen ganz besonderen Platz im Fanherz ein.

Schaut man sich diese absolute Klassiker-Szene aus dem ersten 'Terminator' an, offenbart sich auch rasch, warum. Eine ikonische Passage mit den oben genannten berühmten Worten, die sich Einstellung für Einstellung ins Gehirn des Zuschauers eingebrannt hat. Denn was auf den kurzen Dialog zwischen Schalterbeamten und Killermaschine folgt, ist nicht weniger als ein brutales Massaker – bei dem der T-800 auf der Suche nach seiner Beute Sarah Connor durch ein ganzes Polizeirevier wütet …