Selbst unter Menschen, die sich mit Themen japanischer Popkultur wie Manga oder Anime nicht oder nur wenig auskennen, gilt ein Zeichentrickfilm als absoluter Sleeper-Hit: Das Drama „Your Name – Gestern, heute und für immer“ ist auch vielen Nichteingeweihten ein Begriff. Dessen Schöpfer hat nun einen inoffiziellen Nachfolger am Start: „Tenki no Ko: Weathering With You“ ist im Juli in Japan angelaufen.

Dort konnte der neue Film von Makoto Shinkai bereits ein fantastisches Einspielergebnis verzeichnen und seinen inoffiziellen Vorgänger am ersten Tag, dem 19. Juli 2019, um 118 Prozent an Einnahmen übertreffen. Das dürfte auch daran liegen, dass nun viel mehr Menschen „Your Name“ gesehen haben und deswegen Shinkais neuestem Werk entsprechend neugierig gegenüberstehen.

Apropos „Your Name“:

In „Tenki no Ko: Weathering With You“ werden die beiden Hauptfiguren Mitsuha and Taki aus dem Vorgänger nur noch am Rande vorkommen und kleine Gastrollen übernehmen. Der neue Film erzählt die Geschichte des Highschool-Schülers Hodaka Morishima, der von seinem Zuhause auf einer ländlichen Insel vor der Küste Japans fortläuft und nach Tokio geht.

Dort schlägt er sich als Obdachloser durch, bis er Haruna Amano trifft – ein Mädchen mit geheimnisvollen Kräften. Sie kann das Wetter kontrollieren … Einen deutschen Termin gibt es für den Film noch nicht, aber angesichts des Erfolges und der Beliebtheit von Animes wie „Your Name – Gestern, heute und für immer“ auch hierzulande, dürfte das wohl nur noch eine Frage der Zeit sein.

Quelle: 9gag.com