Solltet ihr Fans der kultigen japanischen Action-TV-Show „Takeshi’s Castle“ sein, so haben wir fantastische Neuigkeiten für euch: „Takeshi’s Castle“ kommt ins Fernsehen zurück. Doch keineswegs mit schnöden Wiederholungen, sondern mit brandneuen Folgen. Momentan wird bereits umtriebig in Thailand an den neuen Episoden gedreht.

Das berichtet das Medienportal DWDL. Während die alten Folgen als Wiederholung noch auf dem TV-Sender Nitro laufen, war dieses Mal der Sender Comedy Central am Drücker und hat sich die neue „Takeshi’s Castle“-Version geschnappt. Der Sender wird die neuen Folgen zuerst in Großbritannien ausstrahlen – nach „Bild“-Informationen wird voraussichtlich 2018 auch Deutschland mit der Neuauflage der irren Show bedient. In Großbritannien fungiert dabei Jonathan Ross als Kommentator der Sendung, der sich schon jetzt freut:

„‘Takeshi’s Castle‘ ist der Goldstandard körperlicher Gameshows und wir können es gar nicht erwarten, das herrliche Chaos dieser Show zurückzubringen.“ Doch worum geht es in „Takeshi’s Castle“? Im Prinzip versuchen zwei Mannschaften, eine Burg zu erobern, die von dem Fürsten Takeshi beherrscht wird. Angeführt von General Hayati Tani stellen sich die Kandidaten harten Prüfungen und actionreichen Parcours, die nach und nach Teilnehmer aussieben. Die zweite Fraktion, bestehend aus dem Fürsten und seinem Gefolge, erschwert dies zusätzlich noch durch aktives Eingreifen.

Jetzt heißt es nur noch Geduld haben, bis bald wieder die berühmten Worte aus unseren Boxen dringen: „ … und wieder bricht ein Tag auf der Burg des Fürsten Takeshi an. Auch heute wird er sich der Eindringlinge erwehren müssen, die versuchen, seine Burg zu stürmen. Sein Gegner ist der General, der täglich neue Freiwillige findet, die mit ihm die Burg erobern wollen. Allerdings hält Takeshis Abwehr dagegen. Takeshi ist vorbereitet. Sein Ratgeber, der verschlagene Berater Ishikura, trainiert die fürstliche Abwehrmannschaft. Ihr größter Spaß ist es, den Kandidaten des Generals das Leben schwer zu machen.“

Quelle: bild.de