Komödienfans kennen die Vermont State Police vielleicht noch aus dem Blödelklassiker „Super Troopers“ von 2001. Und genau der Streifen erhält mit „Super Troopers 2“ endlich die längst verdiente Fortsetzung. Der erste deutsche Trailer zum neuen Abenteuer der Chaos-Cops ist taufrisch vom Stapel gelaufen.

2001 erwies sich die von fünf Collegestudenten gedrehte Blödelkomödie als absoluter Überraschungserfolg, und spielte dem Filmverleih Fox bei einem winzigen Budget traumhafte Summen weltweit in die Kassen. Man sollte meinen, da wäre eine Nachfolge gesichert gewesen – doch die kam erst sechzehn Jahre später durch eine Schwarmfinanzierungsaktion der Filmschaffenden Jay Chandrasekhar, Steve Lemme, Erik Stolhanske, Paul Soter und Kevin Heffernan zustande.

Die führten auch hier wieder Regie, schrieben am Drehbuch und lieferten den Löwenanteil der ganzen Arbeit am Streifen. Ein deutscher Ausstrahlungstermin für den Film ist mit dem 12. Juli 2018 auch schon gefunden – wer auf krawalligen Humor und Ulk steht, hat also definitiv hier seine Sommerkomödie auf der Watchlist. Die Handlung von „Super Troopers 2“ in Kürze:

Weil niemand mehr ihren Blödsinn ertragen kann, werden die Jungs von der Vermont Highway Patrol irgendwo an den Arsch der Welt im Grenzgebiet zwischen Kanada und den USA versetzt, wo sie keinen Unfug mehr anrichten können. Doch dann kommt es zu diplomatischen Unstimmigkeiten zwischen den beiden Nationen – und ausgerechnet das Revier der Kaputten-Cops wird zu Ahorn-Territorium. Nun sollen die Chaoten zusammen mit kanadischen Mounties ein Präsidium aufbauen. Nicht die beste Idee.