Stefan Raab: „TV Total“-Comeback in Planung – Nicht wenige werden sich mit Freude an eine der beliebtesten TV-Shows Deutschlands zurückerinnern. Die Rede ist von „TV Total“ mit Kult-Entertainer Stefan Raab. Doch 2015 endete die legendäre Sendung auf ProSieben mit dem TV-Ausstieg des Multitalents. Sechs Jahre sind seitdem ins Land gezogen – doch wie der „Spiegel“ jetzt berichtet, soll es ein TV-Comeback von „TV Total“ geben.

Planungen seit einem Jahr

Das Magazin beruft sich diesbezüglich auf Quellen aus Branchenkreisen. Demnach soll kein Geringerer als Stefan Raab persönlich an der TV-Sensation basteln: Seit bereits einem Jahr und unter strengster Geheimhaltung. Das ist so weit gelungen, bis heute. Damit könnte ProSieben ein großer Coup gelingen, der bereits in diesem Herbst auf Sendungen gehen würde.

Allerdings steht noch nicht fest, wo die Unterhaltungssendung letzten Endes ausgestrahlt werden wird. Gegenüber dem „Spiegel“ konnte ein ProSieben-Sprecher die „TV Total“-Nachfolge nicht bestätigen, auch wenn die Idee „so verlockend klingt“. Gleiches gilt für das Tochterunternehmen von Raab TV, Brainpool, das sich bis dato dazu nicht geäußert hat.

Ein Wermutstrophen für Fans

Doch egal, auf welchem Sender die Show laufen wird, einen Wermutstrophen hat das „TV Total“-Comeback definitiv für alle Fans: Raab wird die Sendung nicht mehr moderieren. Er wird das Format lediglich mit seiner Firma Raab TV produzieren. Wer also soll in die riesigen Fußstapfen des Entertainers treten?

Auf diese Frage gibt es auch schon eine Antwort – Showmaster und Kabarettist Sebastian Pufpaff. Pufpaff ist bekannt aus Auftritten in der „heute show“ sowie von seiner Satireshow „Noch nicht Schicht“.

Quelle: bild.de