Stellt euch vor, ihr seid ein international in verschiedensten Medien agierender Großkonzern und erhaltet per Lizenz den Schlüssel zum Kult-Universum schlechthin. Was würdet ihr tun? Richtig, die Kuh melken, ob sie nun Milch gibt oder nicht! Und genau das hat Disney mit „Star Wars“ auch vor!

Als alternder Jediritter mag man das alles ganz furchtbar finden, doch als solcher akzeptiert man ohnehin nichts anderes als die Original-Trilogie. Und mal im Ernst, ist es wirklich so schlimm, dass unsere Kinder mit Meister Yoda auf den Schulranzen rumlaufen? Abgesehen davon hat Papa George Lucas seine Zöglinge zuletzt auch recht heftig geprügelt. Denkt nur an Jar Jar Binks oder Hayden Christensen als Anakin.

Mit der Maus als Ziehvater brechen neue Zeiten an, und noch weiß keiner so genau, wo die Reise hingeht. Jedoch sind Gerüchte im Umlauf, dass der Animationsgigant Pixar mit einem „Star Wars“-Film beauftragt worden sei. Ob man sich dabei am Stil der „Clone Wars“-Reihe orientieren wird, oder worum es konkret gehen soll, ist nicht bekannt. Wir halten es aufgrund der Möglichkeiten der Animationstechnik aber für sehr wahrscheinlich, dass wir uns auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen dürfen.

Wie gesagt, bisher ist alles nur Spekulation. Bedenkt man jedoch den guten Ruf und die Qualität bisheriger Pixar-Werke, dürften wir uns im Falle einer tatsächlichen Großproduktion aber wohl endlich mal wieder auf einen lohnenden Besuch im Jedi-Universum freuen. Möge die Hoffnung mit uns sein!

Bild: Star Wars: Clone Wars / Warner Home Video |

Quelle: Filmjunkies