Die Freude wird immer unerträglicher für alle Star-Wars-Fans. Gerade weil immer wieder neue Infos zum siebten Sternenkriegsepos durchsickern. Ganz aktuell: Es gibt ein Wiedersehen mit dem fliegenden Männertraum – dem Millennium Falken! Das Kultraumschiff wurde nämlich am Set von „Star Wars VII“ gesichtet!

Obwohl das ganze Areal hermetisch abgeriegelt ist. Das gilt allerdings nicht für den Luftraum! Genau von dort oben konnte eine Flugschule ein cooles Bild vom Set machen, das kurz darauf via Twitter veröffentlicht wurde. Darauf ist der Millennium Falke zu sehen, naja, zumindest die Hälfte, sowie ein abgedeckter X-Wing. Da pocht das Herz eines Star-Wars-Jüngers gleich doppelt so schnell. Und es zeigt vor allem, dass Disney mit dem neuen Streifen richtig auf die Kacke hauen will und sich viel Mühe gibt mit echten Kulissen, statt mit CGI-Szenen zu überzeugen.

Ganz davon ab, dass man die wartende Fanmeute nicht enttäuschen möchte. Glaubt man den vielen Gerüchten, soll Han Solo seinen geliebten Falken im siebten Teil verzockt haben und muss ihn am Anfang erst einmal wieder zurückholen. „Star Wars VII“ startet am 17. Dezember 2015 in den deutschen Kinos.