Das gute alte Star-Trek-Universum hat nach all den Dekaden mit Serien und Filmen nie seinen Reiz verloren. Erst im Januar 2019 ging es auf Netflix mit „Star Trek: Discovery“ in die nächste Staffel. Aber das echte Highlight für alle Trekkies kommt ja noch: Denn Ende 2019 feiert kein Geringerer als Patrick Stewart sein Serien-Comeback als Jean-Luc Picard in „Star Trek: Picard“. Nicht bei Netflix, sondern bei Amazon Prime, die sich die Streaming-Rechte gesichert haben.

Jetzt gibt es auch den ersten Trailer zu „Star Trek: Picard“, der vom CBS-Streamingdienst CBS All Access veröffentlicht wurde! Das Star Trek-Spin-off soll ungefähr 20 Jahre nach dem Ende von „Star Trek: The Next Generation“ angesiedelt sein. Im Trailer ist Jean-Luc Picard auf seinem Weingut zu sehen. Eine Erzählerstimme verrät, dass der ehemalige Kapitän der Enterprise vor 15 Jahren die Sternenflotte aus der Dunkelheit geführt habe.

Doch ein schier unvorstellbares Ereignis habe das Ende der Romulanischen Föderation eingeleitet – eine Explosion einer Supernova im Jahr 2387. Anders als in „Star Trek: Discovery“ soll das Erzähltempo allerdings um einiges langsamer sein. Aber das bleibt eh alles abzuwarten. Was sicher ist, ist, dass keine weiteren Crewmitglieder der Enterprise außer Patrick Stewart zu sehen sein werden.

Zum Cast gehören unter anderem Santiago Cabrera, Michelle Hurd, sowie Alison Pill („The Newsroom”), Harry Treadaway („Penny Dreadful“) oder Isa Briones („American Crime Story: Versace“). Einen genauen Starttermin zu „Star Trek: Picard“ gibt es leider noch nicht, aber da halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.