'Spongebob Schwammkopf' Trailer zum Kino-Abenteuer: Nicht nur Kinder lieben „Spongebob Schwammkopf“, auch junggebliebene Erwachsene können den abgefahrenen und surrealen Abenteuern in der Unterwasserstadt Bikini Bottom etwas abgewöhnen. Der neue Trailer zur aktuellen Verfilmung glänzt, genau wie die Serie und die beiden ersten Kinofilme, mit jeder Menge irrer Ideen.

Wie im ersten „Spongebob Schwammkopf Film“ David Hasselhoff, gibt sich in „Spongebob Schwammkopf – Eine Schwammtastische Rettung“ diesmal Keanu Reeves als sprechender Busch die Ehre. Das ist nicht die einzige der abgefahrenen Ideen, die Regisseur Tim Hill hatte. Kein Wunder, arbeitet der Mann doch seit 1999 an der TV-Serie „Spongebob Schwammkopf“ mit und kennt seinen Stoff. Gemeinsam mit den Autoren des zweiten Films arbeitete Hill auch hier am Drehbuch mit.

Wie der Titel „Spongebob Schwammkopf – Eine Schwammtastische Rettung“ schon verrät, geht es diesmal um eine Aktion zur Befreiung: Niemand Geringerer als Schnecke Gary, lebenslanger Begleiter des fidelen Schwamms, ist verschwunden. So macht sich SpongeBob zusammen mit seinem besten Freund Patrick auf den Weg zur versunkenen Stadt Atlantic City, um Gary aus den Klauen des bösen Meereskönigs Poseidon zu befreien. Nicht ihre klügste Idee, wie sich zeigen soll.

„Spongebob Schwammkopf – Eine Schwammtastische Rettung“ läuft am 28. Mai 2020 in den deutschen Kinos an.