Spider-Man: No Way Home: Trailer zum neuen Spinnen-Abenteuer ist da! – Das lange Warten treuer Fans hat bald ein Ende – der wohl beliebteste Charakter aus dem Marvel-Universum kehrt bald auf die große Leinwand zurück: „Spider-Man: No Way Home“ spannt schon die Netze, um euch als echter Winterblockbuster einzufangen – und ein brandneuer Trailer, der die Gegner Spideys aus den Tiefen des Multiversums offenbart, dürfte bei den Fans Jubelstürme auslösen: Denn eine ganze Allstar-Riege aus Gegnern aller vorherigen Streifen erwartet uns.

Die Handlung von „Spider-Man: No Way Home“ setzt da an, wo der letzte Teil endete: Die geheime Identität der „freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft“ wurde nach den Abenteuern in Europa gelüftet. Nun bekommt Peter arge Probleme mit den Menschen in New York – und die, die er liebt, sind in Gefahr. Kurzerhand wendet er sich an den Magier Doctor Strange.

Der soll mit einer Formel Peters Geheimidentität wiederherstellen …

Doch die Magie versagt, der Zauber geht schief – und statt die Menschheit in Vergessen darüber zu hüllen, wer Peter Parker wirklich ist, sind plötzlich alle möglichen Superverbrecher in Spideys Welt angekommen, die eines gemeinsam haben: Sie alle haben in ihrem jeweiligen Universum gegen Spider-man gekämpft. Und sie alle haben noch eine Rechnung mit der Spinne offen – und es ist ihnen egal, mit welcher …

Für „Spider-Man: No Way Home“ kehrt Tom Holland einmal mehr in seine Paraderolle zurück, mit Zendaya als MJ und Jacob Batalon als Ned Leeds sowie mit Benedict Cumberbatch als Doctor Strange, Jon Favreau als Happy Hogan und Marisa Tomei als Tante May warten alte Bekannte auf die Fans. Einmal mehr fungierte Jon Watts als Regisseur, der die beiden Vorgänger zu Kinoerfolgen machte.

Apropos alte Bekannte:

Eine Sichtung des Trailers genügt, um Marvel-Fans förmlich mit Querverweisen und Referenzen an frühere Streifen mit der „Spinne“ zu erschlagen – hier wird jeder Schurke aufgefahren, den wir in früheren Inkarnationen Spider-Mans bereits zu Gesicht bekamen. Alles sieht danach aus, dass auch die früheren Schauspieler der jeweiligen Klassiker, soweit möglich und Willens, noch einmal in ihre Rollen schlüpfen.

Die Gerüchteküche im Netz kocht über, dass auch Tobey Maguire und Andrew Garfield in ihren Varianten der früheren Kino-Spinnen eine Rückkehr feiern könnten. Alle Zeichen sehen nach einem Megaevent für Marvel- und Spidey-Fans aus. Die müssen sich nur noch einige Wochen gedulden, denn „Spider-Man: No Way Home“ kommt am 15. Dezember in die Kinos.