Fans der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft, frohlocket: Nicht mehr lange und eure rot-blaue-Kino-Durststrecke hat ihr Ende. Denn in wenigen Wochen, am 13. Juli 2017, erscheint mit 'Spider-Man: Homecoming' endlich der langersehnte erste „offizielle“ Spider-Man-Ableger im Marvel Cinematic Universe. Endlich geht Spidey im gleichen Kino-Universum auf Schurkenjagd wie die Avengers und Co. Ein brandneuer Trailer stimmt uns final auf das sommerliche Superhelden-Spektakel ein.

Der offenbart: Mit 'Spider-Man: Homecoming' krabbelt ein Sommer-Blockbuster allererster Güte auf uns zu – und mit Tom Holland, der bereits in der Rolle des Spider-Man im letzten Avengers-Streifen brillierte, ein neuer Darsteller für die Rolle des Peter Parker. Der Junge sieht sich nach seiner kleinen Hilfestellung für das Superhelden-Team auf dem Flughafen neuen Herausforderungen entgehen. Zwar ist ihm Tony Stark aka Iron Man (Robert Downey Jr.) als Mentor geblieben, aber irgendwie muss man als jugendlicher Nerd ja auch zurück in den Schulalltag finden.

Dennoch will Peter seine Identität als heldenhafter Netzeschwinger und Retter seiner Mitmenschen nicht vollständig aufgeben – er fängt Taschendiebe und andere „normale“ Kriminelle. Gar nicht so einfach, wenn ihm Tante May (Marisa Tomei), bei der er lebt, nicht bei seinem Treiben auf die Schliche kommen soll. Doch genau das gestaltet sich besonders haarig, als mit dem Vulture (Michael Keaton) ein technisch überragend ausgestatteter, fliegender Superschurke sein Haupt über New York erhebt, der in seinem Rachedurst über Leichen geht und den nur einer stoppen kann: Spider-Man …