Sky erhöht Paket-Preise – Seit Monaten steigen allerorten die Preise und auch Abonnenten von Streaming-Diensten sowie Pay-TV-Sendern sind davor nicht gefeit. So wie nun auch Kunden von Sky, die sich ebenfalls auf höhere Gebühren einstellen müssen. Bereits Ende 2021 kündigte Sky an, 2022 die Preise für Abonnements anheben zu wollen.

Zurzeit sollen bereits mehrere Bestandskunden ein Sky-Schreiben postalisch oder per E-Mail bezüglich der anstehenden Preiserhöhungen erhalten haben. Denn ab dem 1. Februar 2022 oder spätestens ab dem 1. Mai 2022 – je nach Ende der Mindestvertragslaufzeit – treten die Preissteigerungen für diverse Sky-Pakete in Kraft.

Der Pay-TV-Sender wird aber vor jeder Umstellung seine Bestandskunden über die neuen Preise der jeweiligen gebuchten Pakete informieren. Wer bei Sky ein Abonnement des Standard-Pakets Entertainment Plus und Netflix in SD besitzt, zahlt auch weiterhin 20 Euro im Monat. Ebenfalls gleichbleibende Preise gelten für das Entertainment Plus Paket inklusive des Cinema-Channels, wofür auch in Zukunft 30 Euro im Monat anfallen werden.

Nachfolgend alle Abo-Pakete, bei denen Sky die Preise erhöht:

  • Entertainment Plus und Fußball Bundesliga: von 25 Euro auf 27 Euro monatlich
  • Entertainment Plus und Sport: von 17,50 Euro auf 20 Euro monatlich
  • Entertainment Plus, Sport und Fußball Bundesliga: von 30 Euro auf 32,50 Euro monatlich
  • Entertainment Plus mit Netflix, Cinema, Fußball Bundesliga und Sport: von 47,50 Euro auf 48 Euro monatlich

Quelle: chip.de