Vor der globalen Erwärmung wird gemeinhin gewarnt – aber die „globale Erschwärmung?“ Die hat der neueste Haisturm-Trash aus dem Hause „The Asylum“ zum Thema: Denn nicht mehr lange, dann kommt 'Sharknado 5 – Global Swarming' angeprescht. Scheinbar gehen den Machern die Ideen der erfolgreichen Trash-Reihe so schnell nicht aus. Ebenso wenig, wie schlechte Wortspiele.

Dabei steht der Hai-Wirbelsturm quasi direkt vor der Tür, zumindest in den USA: Bereits am 5. August wird 'Sharknado 5 – Global Swarming' auf dem Sender SyFy in den Staaten zu sehen sein, in Deutschland folgt der Hai-Alarm am 10. August auf unserem hiesigen SyFy-Ableger. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis sich Oliver Kalkofe und Peter Rütten in ihrer Tele-5-Sendung „SchleFaZ“/'Die schlechtesten Filme aller Zeiten' ebenfalls dieser Trashperle annehmen …

Einmal mehr steht bei 'Sharknado 5 – Global Swarming' Fin Shepard im Mittelpunkt – seines Zeichens Hai-Killer wider Willen, gespielt von Ian Ziering. Nunmehr bedrohen die haiverseuchten, „Sharknado“ getauften Tornados nicht mehr nur die Vereinigten Staaten, sondern die Welt. In einem dieser Stürme gefangen: Fins Sohn Matt, den die Windhose über den Erdball verschleppt. Klar, dass Fin und seine (mittlerweile zum Cyborg mutierte!!) Frau April (Tara Reid) den Sturm über den Globus verfolgen …

Natürlich ist auch dieser Trash-Titan wieder bis obenhin zugepflastert mit Gast- … ähem … „Stars“ in Cameo-Auftritten: Unter ihnen sind etwa das britische Ex-Boxenluder Katie Price, die 80er-Disco-Ikone Olivia Newton-John, Bret Michaels – Ex-Rockstar der Band Poison, sowie Skateboard-Gott Tony Hawk. Um den Reigen vollzumachen, gibt es abermals einen deutschen Gastauftritt: Die Frau von Fußball-Legende Lothar Matthäus, Liliana, wird unter ihrem Künstlernamen Liliana Nova ebenfalls in 'Sharknado 5 – Global Swarming' mit von der Hai-Partie sein. Na denn: Gute Jagd …