Die Buch-Trilogie „Shades of Grey“ verkauft sich weiterhin wie geschnitten Brot und soll nun ab dem 01. August 2014 in den US-amerikanischen Kinos anlaufen, zumindest lässt sich dies auf der offiziellen Facebook-Seite ablesen. Sage und schreibe über 70 Millionen verkaufte Exemplare sind nun schon über die Ladentheke gereicht worden.

Die Schmuddel-Reihe gelangte vor allem wegen ihrer Sadomaso-Sexszenen zwischen einer introvertierten Literaturstudentin und einem Milliardär zu Weltruhm, die vielerorts das Kopfkino ordentlich angekurbelt haben dürfte. Damit mann nicht mehr auf die eigene Fantasie zurückgreifen muss, sind jetzt schon zwei weitere Filme geplant, die eben jene Fessel- und Peitschenspiele in den Mittelpunkt rücken.

Zwar sind über die Hauptdarsteller noch wilde Spekulationen im Umlauf, aber mit Sam Taylor-Johnson steht zumindest schon mal die Regisseurin fest.
Marcus Rätzke

Quelle: Filmstarts