Weiter geht es mit einem neuen Teil unserer Reihe mit Serien von damals. Dieses Mal haben wir eine Zeichentrick-Nostalgiebombe aus den 80ern ausgegraben – „Captain Future“! Es ist eine der vielen Anime-Serien, die hierzulande zu echten TV-Hits wurden und heute allesamt Kultstatus besitzen. „Captain Future“ ist eine Anime-Adaption der Pulp-Reihe „Captain Future“ aus den 40er Jahren und nimmt euch mit in insgesamt 40 Weltraum-Abenteuer von Curtis Newton.

Als Captain Future ist er der Sohn des genialen Wissenschaftlers Roger Newton. Als seine Eltern von dem überaus bösen Vul Kuolun umgebracht werden, ist Curtis gerade acht Jahre alt. Grag, der Roboter, und Otto, der Android, übernehmen mit Simon Wrights Hilfe die Erziehung des jungen Captains. Dieser entschließt sich, nach dem Tod seiner Eltern sein Leben in den Dienst des Guten zu stellen. Ihm zur Seite seht auch die hübsche Joan Landor.

Zusammen durchqueren sie mit der Comet, ihrem treuen Schiff, Raum und Zeit, um Frieden und Gerechtigkeit zu wahren. Erstmalig wurde diese Seriengranate am 27. September 1980 in Deutschland im ZDF ausgestrahlt. Später wurde „Captain Future“ mehr als erfolgreich auf Sendern wie RTL2 oder RTL Nitro gezeigt und ließ die ohnehin schon enorme Fanbase weiter steigen. Interessante Anekdote zur Erstaustrahlung:

Damals kam es zu Protesten bei Eltern und Jugendorganisationen, ja, selbst in einem Schulbuch wurde vor der Serie gewarnt. Heute unvorstellbar, aber das war einer der Gründe, wieso das ZDF daraufhin keine weiteren Rechte an „Captain Future“ erwarb. Am Ende bleibt das nur eine kleine Randnotiz, denn diese Serie ist Zeichentrickkult in Reinkultur – alleine dieser futuristische Soundtrack und die epische Titelmelodie!