Wir läuten die zwölfte Runde mit unseren Serien von damals ein. Dieses Mal sind wir in die 80er gegangen, die quasi überquollen vor kultigen Serien. Wer erinnert sich da nicht direkt an „Airwolf“, mit diesem unvergessenen, zum Kampfhubschrauber umgebauten Bell-222-Helikopter. Die amerikanische Fernsehserie lief von 1984 bis 1986 im TV und kam immerhin auf 80 Folgen in vier Staffeln.

Eine ebenso spannende wie actiongeladene Serie mit Jan-Michael Vincent als Stringfellow „Huckleberry“ Hawke sowie Ernest Borgnine als Dominic Santini. „Airwolf“ war ohne Frage der „Knight Rider“ der Lüfte und hat ein Millionenpublikum vor die Fernseher gelockt. Wobei Fans auch heute noch, 33 Jahre nach dem Ende, die Episoden mit dem gleichen Spaß wie früher verfolgen. Ihr kennt „Airwolf“ nicht?

Hier der Plot für den kommenden Serieneinstieg: Ein im Auftrag der CIA entwickelter Kampf- und Aufklärungshubschrauber steht im Mittelpunkt dieser Kultserie der 80er Jahre. Dem jungen Testpiloten „Huckleberry“ Hawke gelingt es, den zu Beginn gestohlenen „Airwolf“ aus Libyen wieder in die USA zu bringen. Hier wird das Hightech-Wunder in regelmäßigen Spezialaufträgen von Hawke und seinem väterlichen Freund Santini zum spektakulären Mittel der Verbrechensbekämpfung.

Wir haben dazu mal den deutschen Trailer von damals ausgegraben, um euch auf eine neue Runde „Airwolf“ einzustimmen!