Gorehounds und Freunde gepflegten Body-Horrors lieben die ‘Saw’-Reihe. Und für genau die gibt es gute Nachrichten: Denn die sadistische Horrorfilmreihe, mit deren Erstling Regisseur James Wan aus dem Nichts zum Horror-Paten avancierte, kehrt auf die Leinwand zurück. Noch 2017 soll ‘Saw 8 Legacy’ in den Kinos anlaufen. Selbst mit acht Teilen und einem siebten Film, der unter dem Titel ‘Vollendung’ lief, sind Jigsaws Folterrätsel also noch längst nicht vorbei. Und das nach fünf Jahren Pause.

Am 27. Oktober 2017 wird das Horrorspektakel in den US-Kinos anlaufen. Ein deutscher Termin steht noch nicht fest, dürfte aber nicht allzu fern von diesem Termin liegen. Für den Film konnte man bei der Produktionsfirma Lionsgate indes gleich zwei Regisseure gewinnen, die gemeinsam arbeiten werden: Das Brüderpaar Peter und Michael Spierig (‘Daybreakers’) wird sich den Regiestuhl teilen.

James Wan, Mastermind hinter der Reihe, der diese zwecks Qualitätssicherung auch nach seinem Job als Regisseur des ersten Teils immer als Produzent begleitet hat, wird auch bei ‘Saw 8 Legacy’ den Posten des ausführenden Produzenten übernehmen. Was das Drehbuch betrifft, so wird ebenfalls ein Duo dafür verantwortlich zeichnen: Josh Stolberg und Peter Goldfinger sind im Genre nicht unbeleckt, sie stecken unter anderem hinter den Skripts von ‘Piranja 3D‘ und dem des Remakes von ‘Sorority Row’.

Sämtliche Zeichen stehen also gut, dass die Fortsetzung der ‘Saw’-Reihe überzeugen kann. Diese soll übrigens explizit kein Reboot oder Remake werden, sondern die Handlung logisch fortführen. Die Dreharbeiten beginnen am 12. September und sollen bis zum 21. Oktober 2016 abgeschlossen sein.